chi-group-germany
Seiten  
  STARTSEITE
  NEWS
  Zuchstättenabnahme
  Zuchtordnung der CGG e.V.
  Der Chihuahua
  CGG Züchter
  CGG Mitglieder
  Gebühren
  Clubregeln
  Mitgliedschaft
  Hundeakademie Südwestfalen
  ~ SEMINARE ~
  ~ BLUE RIBBON ~
  ~ KÖRUNG ~
  Anmeldung Mitgliedschaft
  Anmeldung 31.03.2019
  Anmeldung BEST OF 2019
  Ausstellungen 2019
  Vergangene Ausstellungen
  Galerie 2015
  Galerie 2016
  Klasseneinteilung
  Deckrüden
  Welpenvermittlung
  Kontakte
  Links und Sponsoren
  Dokumente
  Ausstellungsregeln
  Regeln zur Zuchstättenabnahme
  Datenschutz
  Zertifizierte Zuchtstätten
Zuchtordnung der CGG e.V.

Zuchtordnung der Rasse Chihuahua
für alle Mitglieder der Chihuahua Group Germany im VRZ e.V.



§1 Züchter

Als Züchter wird derjenige bezeichnet, der eine zuchttaugliche Hündin besitzt und diese zur Zucht einsetzt.

Der Züchter ist verpflichtet im Interesse seiner Rasse zu handeln und die Regeln dieser Zuchtordnung zu beachten und einzuhalten.

Züchter und Deckrüdenbesitzer haben die Pflicht, sich davon zu überzeugen, dass die Partner ihrer Tiere zuchttauglich geschrieben und PL frei sind.
Dazu gehören die Kontrolle der Zuchttauglichkeitsbescheinigung, der Ahnentafel und des PL Befundbogens.

Die Gesundheit und das Wohlergehen der von ihm gehaltenen Hunde und der Nachzuchten müssen für jeden Züchter allerhöchstes Gebot sein.

Ab 3 fortpflanzungsfähigen / zuchtauglichen Hündinnen hat der Züchter gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8 Buchstabe a. Tierschutzgesetz in Verbindung mit Nr.
12.2.1.5. und 12.2.1.5.1 Tier Sch VwV eine Genehmigung der Veterinärbehörde einzuholen.


§2  Zucht

Das halten in Zwingern, Käfigen, Kellern oder außerhalb des Hauses ist nicht gestattet.

Bei der Aufzucht von Welpen ist sicherzustellen, dass ausreichend Platz vorhanden ist und die Mutterhündin die Möglichkeit hat sich Ihren Welpen entziehen zu können.

Auch muss sichergestellt sein, dass die Welpen nicht isoliert aufwachsen sondern am Leben im Haus und im Rudel teilhaben dürfen, dies gilt für alle gehaltenen Hunde im Haushalt.

Die Welpen müssen in der 8. Lebenswoche (Ausnahmen sind sehr kleine Welpen) geimpft und gechippt werden, die Wurfabnahme sollte vom Zuchtwart gemacht werden (Wurfabnahmen vom Tierarzt werden geduldet).

Die Welpen dürfen vor der erreichten 8. Lebenswoche den Züchter nicht verlassen.

Die Ahnentafeln sind vom Züchter beim VRZ/DHS (Deutsches Hunde Stammbuch) mit dem Wurfmeldeschein zu beantragen.

In der CGG im VRZ e.V. darf nur mit ausdrücklich zur Zucht zugelassenen Hunden gezüchtet werden.
Alle in der Zucht eingesetzten Hunde müssen eine Zuchttauglichkeit, ausgestellt von einem anerkannten Zuchtwart, nachweisen.

Vorzuweisen sind:

-        - eine allgemeine tierärztliche Untersuchung

-         - eine Untersuchung auf PL (Patellaluxation), zugelassen werden nur Hunde mit PL 0/0 Befund

-         - wünschenswert ist ein Scherengebiss (Zangengebiss wird geduldet)

-        -  maximal 2 fehlende Schneidezähne

-         - bei der Farbe Merle, eine Augenuntersuchung von CEA , RD , PHTVL/PHPV, Katarakt , PRA

-        -  Rüden mit Einhodigkeit sind von der Zucht ausgeschlossen

-         - Knickruten, Schlappohren, Nabelbrüche, extreme Fehlstellungen der Beine sowie Karpfenrücken, Senkrücken, halbe Rippen usw. sind ebenfalls zuchtausschließende Fehler

-        -  die Zuchtpause von mindestens einer Hitze nach einem Wurf ist einzuhalten, direktes Nachdecken in zwei aufeinander folgenden Hitzen ist nur nach kleinen Würfen (1-2 Welpen) oder in anderen Ausnahmefällen mit Absprache eines Zuchtwartes gestattet.

-         - Hündinnen dürfen bis zur Vollendung des 8. Lebensjahres zur Zucht eingesetzt werden.

-         - Rüden haben keine Zuchtbegrenzung

-         -Eine Zuchttauglichkeit sowie eine PL Untersuchung wird erst ab dem 12. Monat anerkannt.

-         - Die Zuchtwarte der CGG im VRZ e.V. stellen keine Zuchttauglichkeiten für Hunde ohne Ahnentafel aus.

-         - Bei der CGG im VRZ e.V. sind alle Farben zugelassen.

 

 

Die Mitglieder der CGG im VRZ e.V. unterliegen dieser Zuchtordnung  und deren  Zuchtauflagen.


Die CGG im VRZ e.V. spricht sich ausdrücklich für eine gesunde Rassehundezucht und deren Erhalt aus.

Das Recht auf Änderungen dieser Zuchtordnung behält sich der Vorstand der Chihuahua Group Germany im VRZ e.V. vor.

 



Der Vorstand




Diese Zuchtordnung wurde am 28.02.2018 auf der Vorstandssitzung einstimmig beschlossen, eine Beschlussfähigkeit lag vor.

Termine  
  ------------------------------

31. März 2019

Gemeinschaftshalle Hattrop

Oelweg 1
59494 Soest Hattrop



März Sieger 2019

&

Fantastic Spring Championship


------------------------------

09. Juni 2019 2019

Gemeinschaftshalle Hattrop

Oelweg 1
59494 Soest Hattrop



Juni Sieger 2019

&

Orange Summer Price


------------------------------ ------------------------------

22. September 2019

Gemeinschaftshalle Hattrop

Oelweg 1
59494 Soest Hattrop



September Sieger 2019

&

Mystic Fall Dog Show


------------------------------ ------------------------------

08. Dezember 2019

Gemeinschaftshalle Hattrop

Oelweg 1
59494 Soest Hattrop



Dezember Sieger 2019

&

Golden Christmas Cup


*BEST OF 2019*
Champion of the Champions
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
Heute waren schon 21 Besucher (53 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=